Wie Politik, Behörden und Medien die Bevölkerung in Hamburg veralbern